August 24, 2020

Klimaanlagen in HV-Fahrzeugen

Spiralkompressor und Inverter

Die Funktion der Klimaanlage in HV-Fahrzeugen ist identisch zu den Klimaanlagen in herkömmlichen Fahrzeugen. Allerdings sind einige ihrer Komponenten leicht abgewandelt. Zu den abgewandelten Komponenten gehören beispielsweise die Klimakompressoren. Anders als bei herkömmlichen Klimaanlagen kommt als Kompressor meist kein Taumelscheibenkompressor zum Einsatz, sondern ein sogenannter Spiralkompressor, welcher teils auch als Scroll-Verdichter bezeichnet wird. ​Der Hochvolt-Kompressor wird hier nicht von dem Riementrieb, sondern elektrisch über einen Hochvolt-Anschluss betrieben. Hierfür wird an den Kompressor eine Spannung von ca. 200 V angelegt. Da oftmals an den Hochvolt-Kompressor eine Gleichspannung angelegt wird, der Motor im Inneren allerdings mit einer Wechselspannung arbeitet, besteht der Kompressor zusätzlich aus einem internen DC/AC-Wandler (Inverter). Die Vorteile des elektrisch angetriebenen Klimakompressor liegen zum einen an der Gewichtsreduzierung um etwa 20 % und der genauen Regelung der Kompressordrehzahl.

Das passende Training: Hybrid: Fachkunde für Arbeiten an Hochvolt-eigensicheren Fahrzeugen

Zurück zur Übersicht