July 03, 2020

Große Batterie – hohe Reichweite

Li-Ionen Batterie bringt Vorteile

Um auch mit einem HV-Fahrzeug hohe Reichweiten erzielen zu können, kommen große Hochvoltbatterien zum Einsatz. Sie bestehen aus mehreren in Reihe geschalteten Batteriezellen, welche dann als Module gebündelt werden. Die Gesamtspannung der Batterie lässt sich aus der Anzahl der in Reihe geschalteten Zellen, multipliziert mit der Einzelspannung der Zelle, berechnen. Eine Li-Ionen-Zelle besitzt eine Nennspannung von ca. 3,6-3,7 V. Heutzutage werden Nickel-Metallhydrid- (NiMh) oder vermehrt Lithium-Ionen-Polymer-Akkumulatoren (Li-Ionen) verwendet, da diese im Gegensatz zu den Blei-Säure-Batterien im konventionellen Pkw eine weitaus höhere spezifische Energie (Maß für die Energie pro Masse eines Stoffes) erzielen können. Außerdem zeichnet sich eine Li-Ionen-Batterie durch eine hohe Zyklenfestigkeit aus. Heutige HV-Batterien liefern eine Spannung von 400 V (Porsche Taycan sogar 800 V).

Mehr zum Thema Hochvolt in unseren Trainings:

Zurück zur Übersicht