August 07, 2020

AdBlue: Vorsicht bei Verunreinigungen

So wird getestet

Verunreinigungen im AdBlue schädigen und verstopfen den SCR-Katalysator. Mit speziellen Öl-Teststreifen kann geprüft werden, ob AdBlue mit Öl und Kraftstoff verunreinigt ist. Mithilfe einer geeigneten Pumpe wird eine kleine Menge AdBlue aus dem Tank entnommen und in einen Messbecher gefüllt. Der Öl-Teststreifen wird dann in die Probe gehalten, bis er ungefähr zur Hälfte mit Flüssigkeit benetzt ist. Ist das AdBlue verunreinigt, verfärbt sich der Teststreifen:

  • der Streifen rechts zeigt eine Verunreinigung mit Diesel
  • der mittlere Streifen eine Verunreinigung mit Öl
  • alles ok ist beim Streifen ganz links: keine Verfärbung – keine Verunreinigung des AdBlue.

Unser Trainingstipp: EURO 6 Technik – Abgasnachbehandlung Benzin und Diesel

 

 

Zurück zur Übersicht