Klima-Sachkunde: Neue Verordnung in Kraft

Wissen auffrischen

Im März ist die neue Verordnung (EU) 2024/573 über fluorierte Treibhausgase in Kraft getreten. Sie löst die bisherige Verordnung (EU) Nr. 517/2014 ab und soll die Emissionen des Industriesektors weiter senken.

Ziel ist die schrittweise Beschränkung der am Markt verfügbaren Mengen an teilfluorierten Kohlenwasserstoffen (HFKW) bis zum Ausstieg im Jahr 2050.  

Was bedeutet das für die Kfz-Werkstätten, die an Klimaanlagen arbeiten? 

  1. Bestehende Zertifikate, die nach der Verordnung (EU) Nr. 517/2014 ausgestellt wurden, bleiben unter den Bedingungen, unter denen sie ursprünglich ausgestellt wurden, gültig. 
  2. Ab dem 12. März 2027 müssen alle EU-Mitgliedsstaaten sicherstellen, dass die zertifizierten Personen mindestens alle 7 Jahre einen Auffrischungskurs absolvieren. 
  3. Alle, die ein Zertifikat nach der „alten“ Verordnung 517/2014 haben, müssen spätestens am 12. März 2029 einen Auffrischungskurs besucht haben.  

 

Das passende Training: Klima-Sachkunde

Zurück zur Übersicht