Zahnriemen defekt?
Besser den kompletten Satz wechseln!
Bei der Durchführung einer Reparatur, die in Verbindung mit dem Ersetzen des Zahnriemens in Zusammenhang steht, ist es wichtig, nach allen Systemkomponenten zu schauen und wenn möglich immer einen kompletten Satz (einschließlich Schrauben, Bolzen, Muttern, Spannern, Rollen und Wasserpumpe) zu wechseln. Wird zum Beispiel lediglich der Zahnriemen getauscht, aber nicht die damit angetriebene Wasserpumpe, kann das dazu führen, dass es zu einer leicht veränderten Einstellung der Riemenspannung kommt. Dadurch wiederum können das Lager und die dynamische Dichtung der Wasserpumpe ausfallen oder die Wasserpumpe undicht werden.