Montage von UHP-Reifen
Auf die Temperatur kommt es an!
Ein wichtiger Punkt bei der Montage von UHP-Reifen ist die Kerntemperatur des Reifens. Um eine verletzungsfreie Montage des Reifens zu ermöglichen, darf diese Temperatur nicht unter 15 °C liegen. Die Steifigkeit im Reifenwulstbereich nimmt mit abnehmender Temperatur stark zu, wodurch sich der Reifen schwerer montieren lässt. Eine ideale Reifentemperatur liegt bei ca. 23 °C. Ab 30 °C trocknet die Montagepaste so schnell aus, dass auch hier das Beschädigungsrisiko sehr hoch ist. Bei der Montagepaste ist darauf zu achten, dass sie aus gut austrocknender wasserlöslicher Lauge besteht. Dadurch wird ein späteres Reifenwandern auf der Felge verhindert. Übrigens: Die gelbe Montagecreme hat zwar sehr hohe Schmiereigenschaften, trocknet aber nicht aus. Dadurch wird der Reifen bei hohen Geschwindigkeiten auf der Felge wandern. Diese Montagecreme ist ausschließlich für Nutzfahrzeuge, Landwirtschaft usw. gedacht.