Sichtprüfung leicht gemacht
Die Batterie wurde für defekt erklärt und erneuert, doch das Fahrzeug bleibt nach kurzer Zeit wieder liegen? Um solche Fehldiagnosen zu vermeiden, sollte man sich mit den verschiedenen Prüfmöglichkeiten einer Starterbatterie beschäftigen. Dazu gehört als erster Schritt die Sichtprüfung: Hierbei sollte das Batteriegehäuse auf Dichtheit und Beschädigung überprüft werden. Denn ausgetretene Batteriesäure kann schwere Schäden am Fahrzeug verursachen. Ebenso sollten die Batteriepole und die Polklemmen auf festen, korrekten Sitz und Korrosion überprüft werden. Hier können durch fehlerhafte Verbindungen Übergangswiderstände entstehen. Des Weiteren gehört die Kontrolle der Befestigung der Batterie zur Sichtprüfung. Wenn die Batterie nicht richtig befestigt oder gar lose ist, können Rüttelschäden und Schäden am Batteriegehäuse entstehen.

Unser Tipp: Training "Batterietechnologie und Start-Stopp-Systeme"