Pkw mit nachgerüstetem RDKS
Alligator-Sensoren verwenden
Als Nachrüstlösung für ältere Fahrzeuge werden nur aktive Systeme angeboten. Diese werden in Form von Ventilkappen, Ventil mit integrierten Sensoren oder einem im Felgenbett mittels Stahlband befestigten Sensor vertrieben. Sind die Batterien der Nachrüstsensoren erschöpft oder wurden sie beschädigt, ist es möglich, neue Alligator-Sensoren für dieses KIT zu verwenden. Dies ist aber nur mit dem Alligator-Pad (PT1) oder dem Alligator-VT56 (PT4) möglich! Denn alle anderen Diagnosegeräte benötigen, bevor man einen Sensor auslesen kann, die genauen Fahrzeugdaten. Da die Nachrüstsensoren für jedes Fahrzeug Verwendung finden sollen, sind sie deswegen an keines gebunden. Mit den Geräten von Alligator können also, mit aktueller Software, neue Sensoren für das Nachrüst-KIT programmiert werden.

Das passende Training: RDKS-Ventiltechnik, Montage, Programmierung, UHP- und Runflat Reifen