Lernwerte nicht zurücksetzen!
Regeneration des Partikelfilters
Die Lernwerte dürfen nach einer Partikelfilter-Regeneration nicht zurückgesetzt werden. Denn: Bei der Regeneration des Partikelfilters wird Ruß verbrannt - Asche bleibt im Filter zurück. Aus der verbliebenen Asche ergibt sich ein Korrekturwert (Offset), der im Steuergerät gespeichert wird. Dadurch kann das Motormanagement erkennen, ob es sich bei der Beladung um Ruß oder um Asche handelt. Beim Zurücksetzen der Lernwerte wird dieser Offset-Wert gelöscht. Die Folge: Das Motormanagement erkennt über die Werte des (Differenz-)Drucksensors fälschlicherweise eine Filterbeladung mit Ruß und leitet erneut eine Regeneration ein. Dafür finden Nacheinspritzungen statt, wodurch es schneller zur Ölverdünnung kommt und zu Turbolader- und Motorschäden führt. Deshalb gilt: Die Lernwerte dürfen nur nach einem Filterwechsel zurückgesetzt werden!

Unser Training zum Thema: Abgasnachbehandlung - Benzin und Diesel