Elastischer Keilrippenriemen
Nur mit Spezialwerkzeug montieren
Der elastische Keilrippenriemen benötigt, im Gegensatz zu einem herkömmlichen Keilrippenriemen, keine Spannrolle. Er wird mit einer Vorspannung montiert, die aufgrund der Elastizität des Riemens selbstständig gehalten werden kann. Der Riemen ist ca. 2 – 3 % kürzer, als der Riemenverlauf es vorgibt. Dadurch ist solch ein Nebenaggregatetrieb nicht einstellbar und weiterhin wird zur Montage dieses Riemens ein Spezialwerkzeug benötigt. Viele Hersteller solcher Riemen liefern eine vereinfachte Form einer Montagehilfe mit. Weiterhin werden auch Werkzeuge im freien Markt angeboten. Wichtig: Ein elastischer Keilrippenriemen sollte niemals wiederverwendet werden. Auch nicht in den Fällen, in denen ein intakter Riemen ausgebaut werden musste und dieser erst eine kurze Laufzeit besaß. Denn wenn der Riemen wieder eingebaut wird, wird dieser nach kurzer Zeit beginnen zu rutschen und dann reißen.